Bahner Consulting - Vorgehen

So gehen Sie vor

Kurz in Stichpunkten

  • Anfra­ge stel­len;
  • Ihr Kun­den­kon­to ein­rich­ten;
  • auf unse­re ers­te Ant­wort war­ten, die werk­tags mon­tags bis frei­tags inner­halb von 24 Stun­den erfolgt. Vor­her kön­nen Sie sich nicht ein­log­gen.
  • Unse­rer Ant­wort ist eine Email, die Ihnen mit­teilt, dass eine neue Nach­richt in Ihrem Kun­den­kon­to ein­ge­gan­gen ist und Sie sich bit­te ein­log­gen und die­se neue Nach­richt zur Kennt­nis neh­men sol­len.
  • Sämt­li­che schrift­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on und Auf­trags­ab­wick­lung erfolgt inner­halb unse­rer Web­platt­form. Sie erhal­ten bei Neu­ein­gang einer Nach­richt immer besag­te Infor­ma­ti­ons-Email.
  • Es erfolgt kein Email-Ver­kehr zur Sache.
  • Eine pos­ta­li­sche oder per­sön­li­che Anfra­ge und Auf­trags­ab­wick­lung ist mög­lich.
Jetzt anfra­gen!

Detailliert

1. Ihre Anfrage stellen

Es liegt Ihnen ein Online-Anfra­ge­for­mu­lar vor. Die­ses bit­ten wir Sie aus­zu­fül­len. Die meis­ten Fel­der müs­sen Sie aus­fül­len, sonst kön­nen Sie Ihre Anfra­ge nicht absen­den. Die­se Pflicht­fel­der sind mit einem Stern­chen * ver­se­hen.

2. Sicherheit und Transparenz

Stan­dard­mä­ßig kom­mu­ni­zie­ren Sie nicht per E-Mail mit uns, son­dern nur intern inner­halb unse­rer Web­platt­form.

Nach Absen­den Ihrer Anfra­ge wer­den Sie hier­zu auto­ma­tisch auf eine wei­te­re Web­sei­te gelei­tet, auf der Sie völ­lig frei Ihr Kun­den­kon­to ein­rich­ten kön­nen. Die­se Ein­rich­tung besteht aus einem selbst gewähl­ten Benut­zer­na­men und einem sehr siche­ren Pass­wort. Die Sicher­heit des Pass­worts wird Ihnen in Bal­ken­form rot/grün ange­zeigt, und Sie erhal­ten Hil­fe­stel­lun­gen zum Fin­den eines sehr siche­ren Pass­worts vom deut­schen Bun­des­amt für Sicher­heit in der Infor­ma­ti­ons­tech­nik (BSI) und von der Zen­tra­len Daten­schutz­stel­le der baden-würt­tem­ber­gi­schen Uni­ver­si­tä­ten (ZENDAS). Ohne die Ein­rich­tung eines Kun­den­kon­tos ist eine schrift­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on mit uns in der Sache online nicht mög­lich.

Nach Ein­rich­tung Ihres Kun­den­kon­tos erhal­ten Sie eine E-Mail von uns, die den Ein­gang Ihrer Anfra­ge und die erfolg­rei­che Ein­rich­tung Ihres Kun­den­kon­tos bestä­tigt, jedoch nichts zu Ihrer Sache beinhal­tet. Sie kön­nen sich in Ihr Kun­den­kon­to erst­mals ein­log­gen, nach­dem wir Ihnen eine ers­te Nach­richt in Ihr Kun­den­kon­to ein­ge­stellt haben. Hier­zu erhal­ten Sie dann wie­der eine E-Mail von uns, die Ihnen mit­teilt, dass wir Ihnen nun­mehr unse­re ers­te Nach­richt in Ihr Kun­den­kon­to ein­ge­stellt haben und Sie sich bit­te ein­log­gen und die­se Nach­richt lesen sol­len.

Die Vor­ab-Klä­rung Ihrer Anfra­ge erfolgt wei­ter über die­se web­platt­formin­ter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on. Jedes Mal, wenn Sie eine neue Nach­richt von uns in Ihr Kun­den­kon­to erhal­ten haben und gera­de nicht in Ihrem Kun­den­kon­to ein­ge­loggt sind, erhal­ten Sie eine E-Mail von uns mit dem Inhalt, dass eine neue Nach­richt für Sie in Ihr Kun­den­kon­to ein­ge­stellt wor­den ist und Sie sich bit­te ein­log­gen und die­se Nach­richt zur Kennt­nis neh­men sol­len.

Eine Ein­las­sung zur Sache erfolgt in die­sen Benach­rich­ti­gungs-E-Mails an Sie zu kei­nem Zeit­punkt. Sie kön­nen uns nicht per Email ant­wor­ten. Der E-Mail-Emp­fang zumin­dest unse­rer Benach­rich­ti­gungs-Email-Adres­se ist deak­ti­viert.

Ist Ihre Anfra­ge so weit geklärt, dass sie zu einem kon­kre­ten Auf­trag wer­den kann, gehen wir unter­neh­mens­in­tern auf Bera­ter- oder Autoren­su­che. Ist die­se Suche abge­schlos­sen, erhal­ten Sie einen schrift­li­chen Ver­trag als PDF-Datei in Ihr Kun­den­kon­to ein­ge­stellt. Haben Sie uns mit­ge­teilt, dass Sie mit die­sem Ver­trag ein­ver­stan­den sind – hier­zu erhal­ten Sie als Unternehmen/Organisation in der Regel eine Woche Zeit, als Pri­vat­per­son drei Werk­ta­ge, andern­falls muss der aus­ge­han­del­te Lie­fer­ter­min­plan gege­be­nen­falls geän­dert wer­den und der gefun­de­ne Bera­ter oder Autor ist dann womög­lich nicht mehr ver­füg­bar und muss neu gefun­den wer­den  –, erhal­ten Sie auf­trags­ab­hän­gig eine ordent­li­che Anzah­lungs-Rech­nung oder Voll­rech­nung mit Aus­weis des Anzah­lungs­be­tra­ges als PDF-Datei in Ihr Kun­den­kon­to ein­ge­stellt. Das Zah­lungs­ziel ist für Unternehmen/Organisationen in der Regel wie­der­um eine Woche und bei Pri­vat­per­so­nen drei Bank­ta­ge.

Ist ihre Anzah­lung bei uns ein­ge­gan­gen, schal­ten wir den kon­kre­ten Bera­ter oder Autor für Ihren Auf­trag frei. Dies bedeu­tet, dass ganz oben in Ihrem Kun­den­kon­to ein Link mit der Beschrif­tung „Kom­mu­ni­ka­ti­on zu Ihrem/r  Projektleiter/in“, der vor­her aus­ge­graut und damit nicht anklick­bar war, jetzt blau und in grö­ße­rer Schrift und anklick­bar erscheint. Kli­cken Sie auf die­sen Link, kom­men Sie zu einem wei­te­ren Online-Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­reich. Hier sehen Sie zwei gegen­über­ge­stell­te Chat-Nach­rich­ten­fel­der mit Anhangs-Funk­ti­on und Video­te­le­fo­nie­funk­ti­on, Ihnen gegen­über ist Ihre Pro­jekt­lei­te­rin oder Ihr Pro­jekt­lei­ter. Sie sehen den/die Projektleiter/in mit einem Foto, und unter­halb die­ses Fotos sind sämt­li­che per­sön­li­chen Kon­takt­da­ten Ihres/r Projektleiters/in auf­ge­führt, d.h. Titel und Name, aka­de­mi­sche Qua­li­fi­ka­ti­on, voll­stän­di­ge Anschrift sowie die direk­ten Tele­fon­num­mern. Ihr/e Projektleiter/in ist verantwortliche/r Ausführende/r Ihres Auf­trags und Ihr/e Ansprechpartner/in.

Sie kön­nen jeder­zeit die gesam­te web­platt­formin­ter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Chro­no­lo­gie zu Ihrer eige­nen Auf­trags-Doku­men­ta­ti­on und -Archi­vie­rung als ver­schlüs­sel­te PDF-Datei her­un­ter­la­den.

3. Auftragsabwicklung

Ihr gesam­ter Auf­trag wird auf unse­rer Web­platt­form bear­bei­tet und abge­wi­ckelt. Dies betrifft neben der direk­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ihrer Pro­jekt­lei­te­rin oder Ihrem Pro­jekt­lei­ter auch die Lie­fe­run­gen.

Wird auf Grund Ihres Auf­trags der Ein­satz meh­re­rer Bera­ter not­wen­dig, ist nur Ihr Pro­jekt­lei­ter Ansprech­part­ner für Sie. Die inter­ne Tätig­keits­ko­or­di­nie­rung erfolgt über unser betriebs­in­ter­nes Pro­jekt­ver­wal­tungs-Werk­zeug.

Nach Aus­lau­fen der dop­pel­ten Rekla­ma­ti­ons­zeit, d.h. 8 Wochen nach der End­lie­fe­rung an Sie, wer­den sämt­li­che Auf­trags­pa­ra­me­ter, d.h. Ihre Anfra­ge sowie sämt­li­che Anfra­ge- und Auf­trags-Kom­mu­ni­ka­tio­nen aus Sicher­heits- und Daten­schutz­grün­den auto­ma­tisch aus Ihrem Kun­den­kon­to ent­fernt. Das Her­un­ter­la­den der web­platt­formin­ter­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Chro­no­lo­gie ist dann eben­falls nicht mehr mög­lich. Ihr Kun­den­kon­to selbst bleibt aktiv, d.h. es wird nicht auto­ma­tisch gelöscht.

Zwin­gen­de gesetz­li­che Gewähr­leis­tungs­vor­schrif­ten oder zwin­gen­de Vor­schrif­ten zum Schutz der Ver­brau­cher blei­ben von der oben genann­ten Rekla­ma­ti­ons­zeit unbe­rührt.

Sie kön­nen Ihr gesam­tes Kun­den­kon­to jeder­zeit selbst­tä­tig und dau­er­haft löschen.

4. Postalische Anfragen und Auftragsabwicklung

Wir bear­bei­ten grund­sätz­lich auch pos­ta­li­sche Anfra­gen und wickeln einen Auf­trag auch pos­ta­lisch ab. In die­sen Fäl­len wer­den wir trotz­dem ein Kun­den­kon­to ein­rich­ten, da ohne ein sol­ches Kun­den­kon­to die betriebs­in­ter­ne Auf­trags­ab­wick­lung eines so dezen­tral orga­ni­sier­ten Unter­neh­mens wie des uns­ri­gen nicht mög­lich ist. Sie müs­sen in die­sen Fäl­len das Kun­den­kon­to nicht bedie­nen. Nach Been­di­gung des Auf­trags und Aus­lau­fen der Rekla­ma­ti­ons­zeit löschen wir die­ses Kun­den­kon­to unwi­der­ruf­lich.

5. Persönliche Anfrage und Auftragsabwicklung

Auch dies ist mög­lich. Auch hier wer­den wir ein Kun­den­kon­to zur betriebs­in­ter­nen Sach­kom­mu­ni­ka­ti­on und Auf­trags­ab­wick­lung ein­rich­ten, das nach Been­di­gung des Auf­trags eben­falls gelöscht wird.

Jetzt anfra­gen!